W-70- und Wk-70-Systeme Teil 2

Vorgefertigte Elemente des W-70-Systems: ein) Deckenplatte, b), c) Längskanten der Innen- und Außenplatte, d) tragende Innenwand, e) Felgendetail, f) Mehrschichtige Giebel tragende Wand, G) Vorhangfassade; 1 - vertikaler gerader Rand, 2 - vertikaler konkaver Rand, 3 – vertikaler Rand gekürzt, 4 – vertikaler Eckrand, 5 – vertikaler gerader Rand, 6 – vertikaler konkaver Rand.

Die mehrschichtigen Wände bestanden aus den folgenden Schichten:
ein) äußere Textur mit einer Dicke 6 cm,
b) isolierend (Polystyrol oder Mineralwolle) dick 6 cm,
c) Strukturdicke 8 cm.

Zelluläre Betonfassaden könnten als großformatige Porenbetonbretter oder als Flügelgürtel und Zwischenfenstersäulen hergestellt werden.. Die Dicke der Elemente betrug 24 cm.
Vorgefertigte Kellerwände wurden für Innen- und Außenwände hergestellt. Die vorgefertigten Innenwände müssen betonhoch sein 257 cm, Dicke 20 cm und Länge: 120, 180 ich 240 cm. Vorgefertigte Elemente wurden mit realen Längen von weniger als hergestellt 22 cm i 1 cm von der modularen Länge entfernt.
Es ist für mehrschichtige oder belüftete Betonaußenwände über dem Boden vorgesehen 2 Arten von vorgefertigten Kellerwänden in der Dicke 24 cm, die in der Länge unterschieden.
Die Außenwände des Dachbodens könnten aus vorgefertigten Elementen bestehen, Beton mit einer Dicke 20 cm und Höhe 120 ich 180 cm und aus Porenbeton.
Abgesehen von den genannten Grundelementen umfasste das System solche Elemente, Wie: Loggia Wände, vorgefertigte Treppen, Dach- und Balkonplatten sowie durchbrochene Dachbodenwände.

Das Bild oben zeigt die vorgefertigten Elemente des W-70-Systems. Die wichtigsten Unterschiede zwischen der ursprünglichen W-70-Version und der Wk-70-Version waren wie folgt:

ein) eingeführt, anstelle von Hohlkernbodenplatten mit einer Dicke 22 cm Teller voller Höhe 16 cm,
b) Aufgrund der Dickenänderung der Bodenplatten wurden die Form der Kanten und die Höhe der Platten von Außen- und Innenwänden geändert,
c) eine andere Form der Kanten von vertikalen Außenwänden wurde eingeführt, indem der doppelte Dekompressionskanal des Dichtungsteils der Fuge im System W-70 durch einen einzigen Kanal unter Verwendung eines vertikalen Dichteinsatzes ersetzt wurde,
d) eine andere Montage von Außenfassaden wurde eingeführt, Bestehend darin, sie mit Stahlbügeln an tragenden Querwänden aufzuhängen,
e) die Unterkanten der tragenden Wandpaneele werden verschweißt und der Deckenrand integriert,
f) eine vollständige Vereinheitlichung der Kanten der vorderen und seitlichen Bodenplatte wurde eingeführt, Landungen und Plattformen, Dadurch wird die Anzahl der unterschiedlichen kantenformenden Einsätze verringert,
G) eine einheitliche Lösung von tragenden Außenwänden wurde als Mehrschichtplatten mit einer Dicke eingeführt 27 cm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *